Filmen in den USA #6 Ausflug nach Brooklyn

Ausflug nach Brooklyn

Und dann muss es unbedingt in den freien Tagen auch noch ein Ausflug nach Brooklyn sein. Brooklyn, der Stadtteil, der über die Jahre immer cooler geworden ist. Wo Dan (Gossip Girl) wohnt und wo man  – actually – auf einmal wohnen kann. Nicht nur Paul Auster und Siri Hustvedt. Also gehe ich herum, sehe mich um, während praktisch gleich in der nächsten Straße, die MTV-Music-Awards verliehen werden. Zum ersten Mal in Brooklyn – eine Sensation. So cool ist der Stadtteil also schon. (Und später reden alle über Miley Cyrus’ Auftritt).

brook1Ich versuchte herauszufinden, was mir die Gegend sagt. Hm. Zwischen spießig, verloddert und eigentlich ganz cool, kann ich mich bis zum Schluss nicht richtig entscheiden. (Genauso ist es mit dem Auftritt von Miley). Auf jeden Fall ist hier alles sehr viel entspannter als in New York. Vier Stunden ohne Polizeisirenen. Weniger Verkehr. Coffeeshops mit Steckdosen (und ich hatte meinen genialen, kleinen iPhone Stecker dabei). Doch das Allergrößte:
Irgendwo ist bestimmt eine Subway, die einen sofort wieder zurück nach Manhattan bringt. In Sekundenschnelle, so kommt es einem vor, wenn man vorher nur zu Fuß unterwegs war. Also, ja, vielleicht kann man da sogar wirklich wohnen. In einer der Pippi Langstrumpf-Villen, mit einem Pferd auf der Terrasse.  Oder in einem Dan-Loft. Und täglich nach New York pendeln.

Aber, hm, ich schätze, ich bin doch eher der Städter und werde immer sehnsüchtig auf die Stadt zurückschauen. Also nach Manhattan.

Good to be back.

1 Comment

  • Reply
    Katja
    28. August 2013 at 8:28

    Ich glaube zum schauen wäre das mal toll, aber ich bin eben ein Landkind, auch wenn ich derzeit gerne von der 50.000er DSL Leitung profitiere .-)

    Eindeutig ein Vorteil……..

  • Leave a Reply