New York 2019 – Strand Book Store

Strand Book Store

Ich war schon oft in New York, aber den Strand Book Store habe ich selten besucht. Dieses Mal wollte ich ihn wirklich erkunden. Nicht nur mal eben rein, ein Buch kaufen, wieder hinaus. Dieser Ort verdient mehr Aufmerksamkeit. Immerhin ist dieser Buchladen mit ca. 5.100 m² einer der größten Buchhandlungen der Welt und der Größte von New York. Das überrascht mich schon ein wenig, denn Barnes & Nobel erschlägt mich jedes Mal mit vier Etagen und unübersehbaren Reihen von Büchern. Aber jeder Barnes & Nobels ist auch irgendwie gleich, man denkt sofort: Buchkette. Und auch wenn The Strand riesig ist, die Größe ist hier nicht das Wichtigste. Es ist mehr ein besonderer Flair, eine Atmosphäre. Und genau das wollte ich mir näher ansehen.

Buchläden united

Wir alle wissen es ja mittlerweile. Die kleinen schnuckligen Bauchläden von “früher” sind irgendwann durch große Buchhandelsketten abgelöst worden. Wer das noch mal ganz genau und sehr charmant nachempfinden will, der muss sich nur den Film E-M@l für Dich von der genialen (Dreh)buchautorin Nora Ephron mit Meg Ryan und Tom Hanks ansehen. Ja, es gab eine Zeit, da wurden die kleinen Buchläfen von großen Buchketten wie Huggendubel und Mayrische, von Thalia und in Amerika: Barnes & Nobels verdrängt. Ich kann – wenn ich ehrlich bin – immer noch nicht verstehen, warum jemand sagt: Mein Lieblings-Huggendubel. Ich meine, die Dinger sehen alle gleich aus. Und leider sind auch die Buchtische und vor allem die Tische mit Buch-Merch immer ähnlich.

Ich habe auch noch nie erlebt, dass man in einem der Großbuchläden einen Mitarbeiter ansprechen und nach Literatur fragen konnte. (Was nicht an den Mitarbeitern liegt, die offenbar für andere Qualitäten eingestellt werden). Einmal hatte ich in der Mayrischen ein Gespräch an der Kasse, als wir uns beide einige waren, wie großartig Jo Nesbø ist und was sein bestes Buch ist. Aber – hm – Jo Nesbø ist Mainstream und ich war auch nur in der Mayrischen, weil ich ein Geschenk für eine männliche Person über sechzig gesucht habe, die ich nicht besonders gut kenne. Ich will sage: Wenn ich einen Geheimtipp suche, brauche ich eine andere Buchhandlung.

Aber zurück zum Strand.

Geschichte

Ich bin ja ein Design-Fan und mag Markenlogs die gut und einprägsam gestaltet sind. Das Logo des Strand Book Store ist eine ovale rote Scheibe mit dem Wort Strand in weißen, einfachen Buchstaben. Der Slogan: 18 Miles of Books. Darunter: New York City * EST. 1927 . Sieht das nicht schön aus? Klassisch? Rot ist die Farbe des Buchladens, überall sieht man die roten Fahnen, Sticker, Taschen mit dem Logo. Ich weiß nicht, ob es immer dieses Logo war, aber es ist einfach genial.

Wie ging es los? Der Laden wurde 1927 von Benjamin Bass als unabhängige, familiengeführte Buchhandlung eröffnet. The Strand das waren sechs Häuserblöcke mit 58 Buchläden. Wow. Das muss man sich heutzutage auf der Zunge zergehen lassen. Diese Größe und trotzdem unabhängig. Familiengeführt.

Ben sought to create a place where books would be loved, and book lovers could congregate. He named his bookstore after the London street where avant-garde writers like Thackeray, Dickens and Mill once gathered and interesting book publishers thrived. (Website des Strand)

1956 übernahm Benjamins Sohn Fred die Buchhandlung und verlegte sie an den heutigen Standpunkt: Broadway Ecke 12th Street. Alles wurde kleiner aber immer noch groß genug. Und weil es wirklich ein Familieunternehmen ist, übernahm mit 25 Jahren Freds Tochter Nancy die Führung des Ladens, bzw. wurde Teil der Geschäftsführung.

“He never had an office and loved when customers told him they enjoyed “getting lost in the stacks”. Fred spent all of his time behind his buying desk, eager to see what treasures would come across it. He felt working with books was the best job in the world.” ~ Nancy Bass Wyden, Fred’s daughter and owner of Strand Book Store

Kaufen und Verkaufen

Wenn man den Buchladen vom Broadway aus betritt, fällt  links die lange Reihe mit Kassen auf. Doch alle weiteren Counter im Laden dienen hauptsächlich der Information. Beratung ist wichtig im Strand.

Our employees are not only knowledgeable about books but they’re also passionate about them. Not only can they help you find a book, they can also recommend something you might love if you give them a quick description of your literary tastes. (Strand Website)

Das Erdgeschoss ist  – für mich – das wichtigste Stockwerk mit Belletristik, Literatur und kleinen Tischen zu besonderen Themen. Im ersten Stock ist alles Design und Fachbücher, Platten und CD gibt es auch ebenso Noten. Im Keller sind es mehr gebrauchte Bücher. Ziemlich genial: Viele Dinge  – wie Lesezeichen, Notizbücher und andere nette buchaffine Dinge findet man öfter im Laden, gut verteilt, so dass man sich nie fragen muss, wo man dies oder das gerade gesehen hat und suchen muss.

Sell your books

Am meisten überrascht hat mich der große Counter im hinteren Bereich des Erdgeschosses. Drei Kassen an einem langen Tresen, wie ich sie von den großen Thrift-Shops für Kleider in New York kenne. Hier werden gebrauchte Bücher angekauft.

In einem Land, in dem scheinbar alles in Plastikverpackungen daherkommt und man dem überflüssigen Verpackungsmüll gar nicht entgehen kann, wird einiges deep recycelt. Nicht nur Kleider, auch Bücher.

Strand is seeking to buy quality books, whether you have one volume or a library of thousands. We buy a wide variety of books including the most recent bestsellers, classic literature, and graphic novels; scholarly and academic books (art, philosophy, etc.); as well as fine bindings, signed books and autographed material, and other rare and antiquarian books and manuscripts. We also buy sheet music in good condition. (Strand website)

Und klar, es werden also auch gebrauchte Bücher verkauft. Günstiger und sehr oft in bester Verfassung.

Ach, und für alle Autoren

Was ist, wenn ihr  Buch bei Strand anbieten wollt?

“First of all, congrats!
If you would like for your book to be considered for the shelves at Strand Book Store, email our book buyers at submissions@strandbooks.com “

Okay, wie awesome ist das denn? Ein Buchladen der aktiv nach Büchern von Autoren fragt. Ich bin offiziell amazed.

Veranstaltungen und mehr

Und – last but not least – gibt es im Strand auch Lesungen und andere Veranstaltungen. Fast täglich ist irgendetwas los und ich bedauere wirklich, dass ich es in diesem Mai nicht zu einer der Veranstaltungen geschafft habe.

Aber – ich bin mir ganz sicher – es gibt ein nächstes Mal. Vermutlich schon sehr bald.

The Strand Book Store

Main Location:

 

No Comments

Leave a Reply