Explore

Zeitumstellung

Filmen in den USA

Filmen in den USA #1 Day One – Zeit

22. August 2013
Welche Zeit haben wir?

Ich habe komplett mein ZeitgefĂŒhl verloren.  Alle Uhren in meinem Hotelzimmer zeigen die Ortszeit, mein Mac die alte Berliner Zeit, das iPhone die neue Zeit an. Ist ja auch egal, man orientiert sich am Sonnenstand und an den Speisen, die unten im FrĂŒhstĂŒcksraum aufgestellt werden. Wobei – WĂŒrstchen scheint man wie in England auch in den USA immer zu essen. Das Set ist sehr ruhig, nette Menschen, die eine HĂ€lfte aus Hamburg, die andere aus der Umgebung/New York. Mein Lieblingsfoto habe ich ganz schnell gefunden. Ein irres Tattoo. Big Apple … Granny Smith wĂŒrde ich sagen.

day one in USA

Ganz schön angefressen, sie dagegen topfit und wieder so eine schöne Sache, wenn jemand absolut zu dem passt, was er macht und dabei noch gute Laune hat.

Poughkeepsie

Seltsame Stimmung. Die HĂ€lfte der HĂ€user und BĂŒrorĂ€ume im Ort stehen leer. Angeblich ist Microsoft Anfang der 90er aus der Gegend weggezogen und die hat sich bis heute noch nicht wieder davon erholt.

Einen guten Blogbeitrag sollte man wohl am besten mit dem Gedanken schließen, mit dem man angefangen hat: also verloren, wiedergefunden oder so Ă€hnlich, aber … ich sehe auf die Uhr, ein leerer Blick, 8:30 Uhr. Ich bin weder mĂŒde noch wach und die Zeit sagt mir gar nichts. Eine andere Zahl sagt mir schon mehr. Morgen 7:25 Abholung ans Set. Das ist in jeder Zeitzone einfach schrecklich frĂŒh, aber kann man um halb neun ins Bett gehen?  Unmöglich, ich habe einen Ruf zu verteidigen.